Begriffserklärungen | Luan Orsini - Staatlich geprüfter Übersetzer für Portugiesisch (Brasilien)

Begriffserklärungen

  • Brasilianisches Portugiesisch

Obwohl manche Linguisten die Meinung vertreten, dass brasilianisches Portugiesisch den Status einer eigenen Sprache – Brasilianisch – haben sollte, wird die in Brasilien gesprochene Sprache weitgehend Portugiesisch genannt.

Dennoch sind die stilistischen, lexikalischen und zum Teil auch grammatischen Unterschiede zwischen dem europäischen und dem brasilianischen Portugiesisch derart groß, dass es immer empfehlenswert ist, zum Übersetzen immer einen Muttersprachler des jeweiligen Ziellandes einzusetzen.

  • Terminologie-Management

Eine einheitliche Terminologie ist besonders bei längeren Übersetzungsprojekten enorm wichtig. Da es für viele Begriffe in der Ausgangssprache mehrere akzeptable Varianten in der Zielsprache gibt, z.B. diretor oder presidente auf Portugiesisch für das deutsche Wort Vorsitzender, ist die Erstellung von Terminologie-Listen sinnvoll, um sicherzustellen, dass die Unternehmenssprache auch in der Fremdsprache einheitlich bleibt und den Leser nicht verwirrt.

Übersetzungssoftwares vereinfachen den Umgang mit solchen Terminologie-Listen, die dann reibungslos auch in künftige Projekte integriert werden können.

  • Übersetzungssoftware

Übersetzungssoftwares sind kaum von der Übersetzungsbranche wegzudenken. Sie sind zeitsparend und ermöglichen eine erhöhte Einheitlichkeit und Kontrolle über den Übersetzungsprozess, erleichtern das Terminologie-Management und führen zu wenigen Fehlern, indem man stets sowohl den Ausgangs- als auch den Zieltext im Blick hat.

Top